Gästebuch

Kommentare: 3
  • #3

    Holger (Montag, 23 Juli 2018 01:26)

    Ein tolles Projekt.

  • #2

    Jürgen Michael Hackbarth (Sonntag, 22 Juli 2018 23:02)

    Ursprung der Idee, für ein „Free Slaves Project“!

    Im Mai 2018 saß ich mit meinen zwei jüngsten Kindern, die gerade erwachsen werden und mit ihren Schulabschlüssen beschäftigt sind, wieder mal abends an unserem runden Küchentisch und wir tauschten uns über unsere liebsten Werke aus Kunst und Kultur aus.

    Da ich ca. 40 Jahre älter als sie bin, aber öfters mehr Kind als sie, habe ich in diesem Gespräch meist einen schweren Stand und gegen Vorwurf an meine alte Schule zu kämpfen.Sie wissen halt in vielen Sachen besser Bescheid als ich und es ist für sie schwer, so einen alten Schüler wie mich zu akzeptieren und aufzuklären. Andererseits ist es für mich schwierig zu erklären, wo meine Motivation herkommt, die mir zur Verfügung bleibende Zeit, oft anders zu verwenden, als sie es tun.

    Um uns gegenseitig verstehen zu können, suche ich immer nach Parallelen zwischen unseren Welten, die auf verschiedenen Erfahrungshorizonten fußen, in der Hoffnung eine gemeinsame Sprache zu finden.

    So laufen unsere Gespräche zum Beispiel über die „Tribute von Panem“ mit den Hungerspielen, den Kampf der „Ajin“ gegen ihre Peiniger und so kamen wir auch auf „Judah Ben Hur“ und die Neuverfilmung mit Jack Huston in der Hauptrolle. Gerade die Szene in der Jack Huston auf einer Galeere als Sklave rudern muss, diente mir dazu, meinen Kindern klar zu machen,was meine Funktion in der Arbeitswelt dieser Gesellschaft als Lohnabhängiger ist und worauf sie in der Schule pflichtgemäß vorbereitet werden.

    Unsere Galeeren sind die Nationalstaaten, unsere Pässe sind die Ketten, unsere Uhren sind die Trommeln, die Gesetze der Staatsmacht die Peitsche und wenn die Mächtigen beschließen, mit uns in einen Krieg zu ziehen, um andere zu erobern, können wir nicht so einfach aussteigen.

    Plötzlich war mir klar, dass ich ein generationsübergreifendes Kunstprojekt zur Aufklärung unserer Situation, in meinem Freundeskreis vorschlagen sollte!

    Gedacht! Getan!

  • #1

    Stefan (Sonntag, 22 Juli 2018 20:15)

    Tolles Projekt weiter so!